DE I EN I BKS
Kalle Austria Team

KALLE

Die Wurzeln von Kalle gehen bereits auf das Jahr 1863 zurück.
Von Dr. Wilhelm Kalle in Wiesbaden gegründet, begann das Familienunternehmen 1929 mit der Produktion eines nahtlosen Schlauches. Von nahtlos kommt übrigens der Name NALO, das Markenzeichen für erfolgreiche Produkte in der Wurstherstellung. Darauf folgten Entwicklungen von Faser- und Kunststoffhüllen bis hin zu den modernen Wursthüllen mit Zusatznutzen und speziellen Funktionen. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich Kalle zu einem weltweit agierenden Marktführer für Wursthüllen auf Viskose-, Kunststoff- und Textilbasis entwickelt. Heute bieten 10 eigenständige Kalle-Niederlassungen und über 60 unabhängige Vertretungen den Kunden ein zuverlässiges Verkaufs- und Servicenetz in allen Teilen der Welt.
Als erster Hersteller von Wursthüllen wurde Kalle bereits 1992 von "Lloyds Register Quality Assurance" nach international anerkanntem DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dies bedeutet Qualitätsmanagement in allen Bereichen – bis heute..

KALLE AUSTRIA

Seit beinahe 60 Jahren gibt es Kalle-Produkte in Österreich. Die Firma Zimmermann hat ab 1951 Kalle-Produkte in Österreich vertrieben, darunter Nalo-Wursthüllen. Ab 1. Februar 1979 übernahm die Hoechst Austria den Vertrieb von Nalo – Wursthüllen. Es wurde die Wurstpack GmbH, mit einer 50% Beteiligung der Firma Zimmermann, gegründet. 1982 übernahm Hoechst Austria den Alleinvertrieb für Nalo-Wursthüllen unter dem Namen Hoechst Austria, Abteilung Nalo.
1996 wurde die Firma in Hoechst Austria Industrie GmbH umbenannt.
1997 wurde nach einem Management Buyout die Firma in Kalle-Nalo Austria Vertriebs GmbH umbenannt.
2001 wurde auf den auch heute noch gültigen Firmennamen Kalle Austria GmbH umfirmiert.
2002 wurde unter Geschäftsführer Josef Strablegg die Übersiedelung aus dem Hoechst Gebäude in der Altmannsdorfer Straße in Wien nach Guntramsdorf, dem heutigen Standort, durchgeführt. Durch die Zusammenlegung von Konfektionierung, Lagerverwaltung, Auftragsabwicklung, Buchhaltung, Verkauf und Geschäftsführung konnte eine optimale Kundenbetreuung umgesetzt werden.
Weitere Investitionen in der Produktion, sowie in Hard- und Software im Betrieb und im Büro, führten zu Effizienzsteigerungen. Als erste Kalle-Auslandsvertretung weltweit übernahm Kalle Austria die umliegenden Länder in ihren Verantwortungsbereich:

        Slowenien ab1995
        Kroatien ab 1996
        Slowakei ab 2001
        Serbien ab 2006
        Bosnien i Herzegowina ab 2008
        Montenegro ab 2010
        Mazedonien ab 2010
        Albanien ab 2011

Namhafte Handelswaren wurden zusätzlich ins Programm aufgenommen, um Kundenwünsche erfüllen zu können und den wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern.

 


Kalle Austria GmbH

Industriestrasse 9 / 3

A - 2353 Guntramsdorf

Impressum

AGB

© 2016